Warum wir Kinderkleidung mieten!

Ich bin die Mama von drei bezaubernden Mädchen und als Mädchenmama gibt es unzählige Varianten die Mädels hübsch und witterungsbedingt einzukleiden. Natürlich ist die Auswahl riesengroß und oft ist ein Teil hübscher als das Andere. Bei drei Girls und ganz unterschiedlichen Geschmäckern können die Kosten für die Kinderbekleidung ganz schnell mal in die Höhe schießen. Aus diesem Grund haben wir schon das zweite Mal bei:  www.kindoo.de gemietet. Ich finde es sehr schön wenn die Kinder neue und coole Kinderkleidung tragen. Durch die sozialen Netzwerke bekommt man so viele Marken und Labels präsentiert, dass es mir als Mama oft schwer fällt das Notwendige vom Schönen oder vom Luxus zu unterscheiden und man neigt ja leider in unserer Überflussgesellschaft gerne dazu das haben zu wollen, was Andere so schön präsentiert haben. Ich denke das ist nur menschlich und man muss sich auch gar nicht dafür rechtfertigen. Trotzdem mache ich mir ja meine Gedanken. Sehe ich doch jeden Tag auf Arbeit viel Armut und viele Kinder, die in ganz einfachen und nicht so hübschen Sachen zu ganz wunderbaren Persönlichkeiten heran wachsen. Weil die Gedanken über den Kosten- Nutzenfaktor stetig in meinem Kopf kreisen, miete ich Kindersachen über @kindoo.de Dies hat den Vorteil, dass ich keine Berge von Kinderkleidern in unserem Keller einlagern muss. Nein, das was ich miete tragen die Kinder auch wirklich. Vor allem die Allerkleinste, denn gerade die Babys und Kleinkinder wachsen doch in den ersten Wochen, Monaten und sogar Jahren so rasant schnell aus den Klamöttchen heraus. Ich bin da ganz ehrlich. Ich hatte soviele Baby -und Kleinkindbekleidung das ich es gar nicht geschafft habe, dem kleinen Mäuschen alles anzuziehen. Ich habe wirklich Kleidung weggegeben, die unsere Tochter nicht einmal getragen hat:/. Das ist wenig umweltfreundlich und spricht eher für unsere Wegwerfgesellschaft und unser Leben im Überfluss. Da ich aber genau diese negativ besetzten Werte nicht an meine Mädchen weiter geben möchte, fand ich diese Idee Kindermode zu mieten sehr reizvoll und probierte es einfach aus. Ich mietete die Kleidung über 4Wochen. Beim ersten Mietdurchgang verlängerte ich meine Kindersachen sogar um 14 Tage. Kindoo hat die Kleidung dann tagesgenau für mich abgerechnet und wir erfreuten uns einfach etwas länger an der schönen und passenden Kinderkleidung. Ich denke, dass ich effektiv Geld gespart habe. Beim ersten Mal habe ich fünf Teile gemietet, darunter auch eine Kinderjacke, welche ich nach dem Frühlingsende ganz problemlos mit dem beigefügten Retourschein zurück geschickt habe. Für mich war das eine tolle und kostengünstige Alternative zum Kauf und ich habe noch einen kleinen Beitrag zum Umweltschutz geleistet.

Vor kurzer Zeit lief unser zweiter Mietzeitraum aus. Ich habe mich so an den tollen Marken und der farbenfrohen Kinderkleidung erfreut, dass ich richtig traurig war, als ich sie jetzt zurück geschickt habe. Ich hatte wieder fünf Klamöttchen gemietet, welche unsere kleinste Tochter, kombiniert mit unterschiedlichen Basics 4Wochen getragen hat.  Mir wurde wieder klar, dass man gar nicht viel braucht für die Zwerge und man muss Dank dieser tollen Idee von @kindoo.de Kinderkleidung clever zu mieten, auch gar nicht mehr Unsummen an Geld ausgeben um sich an tollen Marken und wunderschönen Kindersachen zu erfreuen. Das ist eigentlich das Beste am gesamten mieten. Wenn ihr nun neugierig geworden seid und das Mieten von Kinderkleidung auch mal für euch ausprobieren wollt, dann schaut gerne auf http://www.kindoo.de vorbei und überzeugt euch selbst von dieser tollen Idee. Ihr könnt euch auch auf Facebook und Instagram:kindoo.de auf vielen Bildern von anderen Mamis und Papis und natürlich Tragebildern der Kids von den schönen Marken und Kindersachen überzeugen.

Ich hoffe ich habe euer Interesse geweckt und ihr überzeugt euch vielleicht einfach selbst.

Auch auf meinem Instagram Account: strandmaedels findet ihre tolle Tragebilder von unserer Kleinsten und den Kindersachen, welche wir über kindoo gemietet haben.

Viel Spaß dabei und liebe Grüße eure Julia.

 

Advertisements

2 Gedanken zu “Warum wir Kinderkleidung mieten!

  1. Pingback: Warum wir Kinderkleidung mieten! – Strandmädels

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s